ERROR

Der Befehl ERROR gibt eine Fehlermeldung (String) aus und bricht den laufenden Programmcode ab.

Wie auch die Befehle MESSAGE und STRSUBSTNO werden Platzhalter in der angegebenen Fehlermeldung durch Werte (Value) ersetzt. Platzhalter werden durch das Zeichen % (Prozent) und einer fortlaufenden Nummer festgelegt.

Einen Zeilenumbruch in der Fehlermeldung erreicht man über das Zeichen \ (Backslash).

Syntax

ERROR(String [, Value1, ...])

Beispiel

ERROR('Fehler: Debitor %1 %2 darf nicht gesperrt sein!',
  Cust."No.", Cust.Name);

Ergebnis

Fehler: Debitor 10020120 Müller GmbH darf nicht gesperrt sein!

Siehe auch


 

Zurück zur Befehlsübersicht.