INSERT

Der Befehl INSERT fügt in einer Tabelle einen neuen Datensatz ein.

Der Parameter RunTrigger ist optional und gibt an ob der "OnInsert"-Trigger der Tabelle ausgeführt werden soll oder nicht. Wird der Parameter weggelassen, wird der Trigger nicht ausgeführt.

Als Rückgabewert liefert die Funktion entweder TRUE (Datensatz erfolgreich eingefügt) oder FALSE (Datensatz konnte nicht gefügt werden). Wird der Rückgabewert nicht abgefragt und ein Datensatz ist nicht erzeugt werden, bricht Navision den Vorgang mit einer Fehlermeldung ab.

Syntax

[OK :=] INSERT([RunTrigger])

Beispiel

IF NOT Item.GET('1000') THEN BEGIN
  Item.INIT;
  Item."No.":='10000';
  Item.Description:='Testartikel';
  IF Item.INSERT(TRUE) THEN 
    MESSAGE('Der Artikel wurde hinzugefügt.');
END;

Ergebnis

In diesem Beispiel wird in der ersten Zeile geprüft ob der Artikel mit der Nummer 1000 existiert. Sollte dies nicht der Fall sein, wird über den Befehl INIT die Recordvariable zurückgesetzt und die Felder „No.” und „Description” mit Werten gefüllt. In der letzten Zeile wird über den „INSERT”-Befehl der neue Datensatz in die Tabelle gespeichert.

Siehe auch


 

Zurück zur Befehlsübersicht.